Pfadfinder wie Alle

Chancengleichheit für alle – das war eine der Ideen unseres Gründers Lord Baden-Powell, als er 1907 die Idee der Pfadfinderbewegung hatte – und er meinte dabei auch Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung. Auch sie können ihre Fähigkeiten in die Pfadfindergemeinschaft einbringen – sie sind „Pfadfinder/innen Wie Alle“ (PWA).

In einigen Pfadfindergruppen trifft man Kinder und Jugendliche mit Handicaps an, die selbstverständlich in den verschiedenen Altersstufen integriert sind. Doch diese Integration stößt entwicklungsbedingt meist irgendwann an ihre Grenzen.
Deshalb werden neben den klassischen Alters-Stufen für Kinder und Jugendliche auch eigene PWA-Gruppen in Vorarlberg geführt. Hier können sich Jugendliche und Erwachsene entsprechend ihrer Fähigkeiten und Möglichkeiten im Bereich der Pfadfinderbewegung erproben.

tl_files/Bilder/PWA/2015 - SOLA Dornbirn Kunterbunt/Versprechensfeier von Sandro und Florian.JPG    tl_files/Bilder/PWA/Einstiegsseite/Sola144.jpg

Die erste PWA-Gruppe in Vorarlberg wurde im Jahr 1978 ins Leben gerufen. Inzwischen gibt es in Vorarlberg sechs solcher PWA-Gruppen – mit insgesamt ca. 110 PWA-lern (Alter: 15 bis 70) und 40 Gruppenleitern:

Vorstellung der PWA-Gruppen

Da nicht alle Vorarlberger Pfadfindergruppen auch eine PWA-Gruppe beherbergen, stellen sich die einzelnen Gruppen nochmals vor.

Die Kontaktdaten der einzelnen Gruppen findest du bei den Ortsgruppen.

 

 

PWA-Gruppe Rankweil

PWA-Gruppe Wolfurt

PWA-Gruppe Dornbirn I

PWA-Runde Kunterbunt